Köln News

JPNSGRLS aus Kanada das Album Divorce

Die kanadischen Alternative-Rocker JPNSGRLS bringen im Sommer endlich ihr neues Album 'Divorce' raus. Mit der Ankündigung gibt es ein neues Video zum Album-Track 'Oh My God'. Das Besondere an dem Video ist, dass es mit einer Kamera in nur einem Shot gedreht wurde. Keine Cuts!

Den Album-Track 'Oh My God' gibt es ab sofort als Instant Gratitude Track, wenn man sich das Album vorbestellt.

 

JPNSGRLS sind der Sänger und Texter Charlie Kerr, Bassist Chris McClelland, Gitarrist Colton Laura und der Drummer Graham Kerl. Der Sound der Band ist eine Verschmelzung aus Garage-Rock, Alternative und Punk-Elementen. Der leicht noisige Indie-Blues-Rock, der an die besten Momente der jüngeren Arctic Monkeys erinnert, kann sich absolut hören lassen. Wo früher noch der Spaß für die Alternative-Rocker im Vordergrund stand, dominieren nun Sozialkritik und Protest in den Texten. Die Lyrics zur ersten Single "Bully For You" behandeln die Position der B-Besetzung der Frau in der heutigen Gesellschaft.

 

"'Bully For You' is an observational protest song about the ceaseless, unfair treatment of women from the point of view of a cisgendered man. It explores the passivity and complacency of misogyny in society throughout the ages, from the beheading of Anne Boleyn to modern day disrespect for female lives and bodies around the world."

 

JPNSGRLS - Oh My God (Klicke auf das Still, um das Video anzusehen)

 

JPNSGRLS sind eine umjubelte Live-Band, die die Songs des neuen Albums 'Divorce' bereits live von Singapur, bis UK und zurück in die USA getestet haben. Dort ist das Quartett mit ihrem Produzenten Dave Schiffman (Rage Against The Machine, The Mars Volta, Biffy Clyro) im Studio verschwunden, um das Werk aufzunehmen. Weitere Recording Sessions gab es in ihrer kanadischen Heimat Vancouver mit Tom Dobrzanski (The Zolas, Said The Whale) und Steve Bays (Hot Hot Heat, Mounties, Fur Trade)

 

'Divorce', das neue Album der JPNSGRLS erscheint am 22.07. bei Light Organ Records.

 

<< zurück zur Übersicht

weitere Köln Nachrichten