Packie lebt im Kölner Süden in Sürth

Musik und Kultur in Köln Sürth

warum ich blogge......

Nun zum einen gehört  Blog Software zur OpenSource Webentwicklung.Diese Software setze ich auch in Kundenprojekten ein. Als Teil der OpenSource Software Gemeinschaft, gebe ich mein Wissen und meine Erfahrungen mit dieser Software weiter. In den letzten Jahren ist aus den vielen Tests eine Leidenschaft geworden.

Blogs sind für mich das Salz in der Suppe

Im Gegensatz zum Zeitungsredakteur, der durch die Abhängigkeit gegenüber seinen Werbekunden nicht alles schreiben darf, braucht der Blogger darauf keine Rücksicht nehmen und kann Themen aufgreifen, die über die Themenwelten der "yellow press" hinausgehen. Im privaten Blog haben auch Themen mit Lokalkolorit einem Platz.

Das Internet hat die Welt verändert. Ich liebe digitale  Medien, weil Sie es ermöglichen,"Minderheiten" oder ich will sie mal die "Kleinen" nennen zu präsentieren und ihnen einen Raum zu geben. Aus meiner Sicht sind sie ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft.

Das gilt für die Freizeitmusiker, die Orts Vereine und Verbände, wie z.B. Baumschützer, Menschen mit ökologischem Bewusstsein, andere Gruppen die sich einen eigenen Internet Auftritt nicht leisten können. Dazu gehört auch das kleine Kiosk an der Ecke, das Eiscafe, der freundliche Supermarkt Service.

Hinter den Beiträgen und Geschichten stecken Leute, die täglich für und um etwas kämpfen.Spannend.  Ich liebe Originale. Für mich ist Freiheit und Frieden unverzichtbar. Unabhängige Kommunikation empfinde ich als wichtigen Bestandteil unserer Gesellschaft. Die Musik  war in meinem Leben immer ein wichtiges Transportmittel für gesellschaftliche Veränderungen und die damit verbundenen  Emotionen ermöglichen eine ganz andere zwischenmenschliche Kommunikation. Doch auch das Wort hat Gewicht.

Ich bin glücklich in Deutschland aufgewachsen zu sein. 

In einer Zeit die von Menschen geprägt wurde, die J.F. Kennedy, Willy Brandt, Helmut Schmidt,Hans Dietrich Genscher, Nelson Mandela, Beatles, Carlos Santana, Sting, Boris Becker und Michael Schumacher heißen. Das ist nur eine kleine Namenskette von Vorbildern, die mir gezeigt haben, das Mut und persönlicher Einsatz Dinge bewegen kann.

ein Tag ohne Kreativität, ist ein verlorener Tag

Packie ist mein Rufname. Packie verkürzt den Nachnamen Packeisen, der schon den Jugendfreunden zu hart klang.

Mein Motto:"Ein Tag ohne Kreativität, ist ein verlorener Tag!"

Meine Magazin- und Blogseiten  bestehen rund um meine Interessen, dem  Webdesigner und Internet. Alle anderen Rubriken ordne ich meinen aktuellen und vergangenen Hobbys zu. Bitte unterstützt mein Sponsoring für den Verein  Basket Ball Verein Davis Sports e.V.

Weiterempfehlen "share it" hilft mitunter auch!

Ihr dürft mitmachen

Hier ist auch Platz für Eure Beiträge. Ich freue mich über "Jeden" auch noch so kleinen Artikel oder Nachricht von Euch, über das Leben und  die Ereignisse hier im Kölner Rheinbogen. Also traut Euch einfach.

Veranstaltungen von Vereinen privaten Initiativen  haben hier einen besonderen Platz, genau so wie erfreuliches aus dem Kölner Rheinbogen.

Musik-Veranstalter oder Vereine dürfen www.packie.de gerne Ihre Events melden.

Mail an: info@packie.de

Die Software und Technik des Magazin und des News Blog

Für Insider und Technik Freaks: der technische Motor der Seite.  Ich benutze ein WordPress Blog für COLOZINE und ein Typo3 4.5 LTS CMS  für das Kölner Süden Internet Magazin www.Packie.de

Beide Systeme sind Responsive Design und funktionieren auch in der jeweiligen mobilen Version. 

Packie ...."das ist kein Wunder denn mein Sternbild ist der Stier"

....sang schon Heinz Rühmanneiner einer meiner Lieblingsschauspieler. Das kommt im Lied "ich brech die Herzen der stolzesten Frauen" vor. Das ist bei mir nicht der Fall. 

Mein Geburtstag war ein Sonntag. Ein Sonntagskind. Das Glück hat sich multipliziert seit jenem Sonntag im Jahre 54 des vorigen Jahrhundert. Wie witzig sich das anhört. Im letzten Jahrhundert. Aber jetzt ernsthaft. Jedes Jahr kommt er heimlich still und leise, der ab Gesang an ein weiteres Lebensjahr.

Eine Geburtstags Zeitung aus 1954, die ich als Geschenk zum 50.ten erhielt, erinnert mich stets an das Geschehen damaliger Zeit. Es war ein sensationelles  Jahr.

1954 Ereignisreiches Jahr, ein starker Jahrgang

1954 war ein ereignisreiches Jahr und brachte einen starken Jahrgang hervor.

Das liest sich in in Schlagzeilen wie folgt: 

 

"Durch Deine positive Ausstrahlung und deinen Charme hast du viele Freunde gefunden! Wer so beliebt wie du bist, kann beruhigt und voller Vertrauen in die Zukunft sehen".


Wenn  das nicht schmeichelt ?

Deutschland  wurde Fußballweltmeister!

Ernest Hemingway erhielt den Literaturnobelpreis.

Elvis erregt mit seiner ersten Schallplatte "That's allright" großes Aufsehen.


Dann bin ich freudig überrascht als ich lese, das mein Torwart Held der Jugendtage "Toni Schumacher" im gleichen Jahr geboren wurde. Der wohnt gar nicht so weit weg, in der gleichen Strasse hier in Sürth.

Dann kommt ein Knaller! Ausgerechnet in Duisburg werden die ersten Parkuhren in Deutschland aufgestellt. Da muß ich sofort an meinen Duisburger Freund Velti und seine Zebras denken. Der Kohlenpott war immer schon für sensationelle Taten gut! - wobei das für mich eher unter die Rubrik Schandaten fällt.

Mit Poptitan Dieter Bohlen wird der prominenteste und erfolgreichste 54er in der deutschen Musikbranche geboren.

1954 stand China im Sternzeichen des Pferdes. Also ein gutes Jahr.

Wenn man bedenkt das in diesem Jahr die Rassentrennung an amerikanischen Schulen für verfassungswidrig erklärt wurde, war es auch politisch ein sehr wichtiges Jahr.